ABENTEUERBERICHT MIT FOLGEN. UNSER FERIENHAUS IN LIGURIEN. EIN WIEDERSEHEN IN LIGURIEN. FOLGE 25

Bordighera Hotel Villa Elisa

Bordighera. Hotel Villa Elisa. 

Ein Wiedersehen in Ligurien 

Endlich war es soweit. Wir hatten die lange Reise, diesmal mit Wolkenbrüchen in der Po-Ebene, hinter uns und waren müde und hungrig gerade noch rechtzeitig zum Abendessen im Hotel Villa Elisa in Bordighera angekommen.

Es gab Goldbrasse mit gerösteten Kartoffeln, Fenchelgemüse und Salat. Dazu nahmen wir eine Flasche herzhaften Vermentino und fühlten uns gleich besser. Das Dessert, Birne Hélène und ein doppelter Espresso, erweckten unsere Lebensgeister. Wie schön wieder in Ligurien an der Riviera di Ponente zu sein mit dem Abenteuer, das wir noch vor uns hatten.

Morgen vormittag waren wir mit Carlo in Dolceacqua verabredet. Er wollte uns endlich das Rustico zeigen, das wir nur von Bildern kannten und von dem wir in Deutschland monatelang geträumt haben.

“Stell bitte den Wecker!” raunte ich Bastian schlaftrunken zu, “wir müssen um 10 Uhr in Dolceacqua sein.” 

“Mach Dir keine Sorgen, die Italiener sind nicht so pünktlich, wir werden genug Zeit zum Ausschlafen haben,” erwiderte er noch.  Ich reagierte nicht mehr, war schon zufrieden eingeschlummert.

Fortsetzung folgt…