COVID IM NEUEN GEWAND. DELTA, OMIKRON UND CO.

WERDEN WIR ALLES ÜBERWINDEN – SUPEREREMO?

die Delta Variante

Kann sein, dass manche Menschen einfach weitermachen, arbeiten, Freunde treffen, fröhlich ins Flugzeug steigen und verreisen als ob nichts wäre. Sie ignorieren die Bedrohung des Coronavirus, dass in immer neuen Varianten sein Unwesen in der Welt treibt. Es treten immer neue Mutanten auf. Zugleich mit Delta müssen wir jetzt auch noch gegen die neueste Variante Omikron kämpfen.

Omikron

Deutschland hat es mit der Delta Variante hart getroffen. Es gibt so viele Corona Fälle, dass wir leider schon wieder viele Einschränkungen hinnehmen müssen. Die Virusvariante Omicron ist schon unter uns doch wie genau sie sich auswirkt, ist noch nicht bekannt. Angeblich ist sie sehr ansteckend und verläuft nun doch nicht so mild, wie wir zuerst annahmen.  Auch wissen wir jetzt, dass der Impfschutz nicht lange genug anhält, nicht gegen Omikron schützt und wir uns trotzdem anstecken können. Glaubten doch viele mit 2g fängt das normale Leben wieder an. Zweimal impfen reicht nicht, also noch mal auffrischen so schnell wie möglich. Die Politik möchte bis Weihnachten alle geimpft und „geboostert” sehen, aber die Realität sieht anders aus. Jetzt müssen die vielleicht endlich Impfwilligen oft stundenlang in der Reihe stehen oder bekommen erst viel zu spät einen Termin. Schon wieder fehlt auch wieder Impfstoff. 

Wir Deutschen gehen ja gerne als gutes Beispiel voran und fühlen uns anderen Ländern überlegen in der Logistik, Organisation und der Versorgung in den Krankenhäusern. Logistisch klappt es einfach nicht, wir sind nicht schnell genug weder beim Impfen noch in der Beschaffung von ausreichend Impfstoff.  Italien hatte dieses Mal die Nase vorn, sie haben aus ihren traurigen Erfahrungen zu Anfang der Pandemie gelernt. Wir laufen der Pandemie wieder einmal hinterher statt ihr voraus zu sein.

das Corona-Virus und seine Varianten

WEIHNACHTSSTIMMUNG AN DER RIVIERA TROTZ CORONA

Mercatino di Natale Bordighera

Italien und Frankreich sind noch nicht so stark betroffen. Sie haben rechtzeitig Vorkehrungen getroffen wie den grünen Pass und die Verpflichtung am Arbeitsplatz geimpft zu sein. Auch Restaurants kann man schon lange nur als doppelt Geimpfter besuchen.

Von der Weihnachtsstimmung an der Riviera habe ich ein paar erfreuliche Bilder:

Marché de Noel in Menton
Weihnachtsmarkt in Menton
vorm Casino in Menton
die Esel vorm Palais d’Europe

Ihnen allen wünschen wir schöne und gesunde Vorweihnachtstage!