ABENTEUERBERICHT MIT FOLGEN. UNSER FERIENHAUS IN LIGURIEN. JETZT WIRD ES ERNST. FOLGE 33

Jetzt wird es ernst…

Gegen halb sieben wachte ich schweissgebadet auf. Mir träumte, dass Carlo “unser Ferienhaus”  anderen Leuten verkauft hatte und höhnisch lachend schrie: “Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben!”Verstört rüttelte ich Bastian wach: „Du, wir müssen sofort Carlo anrufen, vielleicht ist es schon zu spät!“ „Wie kommst Du denn darauf?“ brummte er, „ausserdem ist es noch viel zu früh!“„Ich träumte gerade, dass Carlo unser schönes Rustico schon an  jemand anderen verkauft hat. Glücklicherweise war es nur ein Traum.“ „Wir rufen Carlo gleich nach dem Frühstück an“, versprach Bastian und beruhigte mich.

Das köstliche morgendliche Buffet vom Hotel Villa Elisa brachte mich auf andere Gedanken, und alles schien nicht mehr so schlimm. Gestärkt und entspannt schlenderten wir noch ein wenig durch den herrlichen Garten vom Hotel und riefen  dann von unserem Zimmer aus Carlo an: „Wir haben uns entschieden, das Ferienhaus zu kaufen“, teilten wir Carlo kurzentschlossen mit. Wann können wir uns sehen?” „Ich habe schon mit ihrem Anruf gerechnet, ich wusste dass Sie sich für das Rustico entscheiden würden“, lachte er, “ich habe es sofort gewusst. „Kommen Sie doch heute zum Abendessen zu uns nach Airole.  Bis dahin habe ich den Kaufvertrag vorbereitet“, schlug er uns vor. Erfreut über seine schnelle Reaktion, willigten wir ein. Allerdings wussten wir, jetzt wurde es ernst und es gab kein zurück mehr…

Im Garten von Hotel Villa Elisa. Bordihgera an der Blumenriviera

Im Garten vom Hotel Villa Elisa in Bordighera 

Fortsetzung folgt…